Lifestyle

Jede Abnutzung natürlicher Ressourcen erfordert Regeneration, das liegt in der Natur der Sache – und für endliche Ressourcen müssen Alternativen gefunden werden. Im Wachstums- und Konsumrausch sind wir dabei, Lebensformen, Naturräume und nicht zuletzt Zukunftsperspektiven aufzugeben und zu verlieren.

Dabei schauen wir neuen Chancen und Möglichkeiten schon ins Auge:

Einer am Gemeinwohl orientierten globalen Wirtschaftsweise, einem Ende der Überfluss- und Wegwerfgesellschaft, plastikfreien Einkaufsmöglichkeiten, langlebigen und gut „designten“ Gebrauchsgütern, futuristischer E-Mobilität, dem solaren Zeitalter, einer vernetzten Menschheit ohne Grenzen für Bildung, Information und Entwicklung...

Zukunftsmusik? Unrealistisch? Immer mehr Produzenten, Konsumenten, Forscher, Entwickler und Geldgeber stellen sich auf diese Entwicklung ein.

WAS BEWEGT:

GRÜNES LEBEN IN UND UM MÜNCHEN

Moosinning bei München
Geschäftsportrait YES2 (2015)
Im Stau stehen ist von gestern!
BR-Dreharbeiten ganz ohne Auto!
Portrait AFK TV (2014) - Janina Prenger
"Urban Gardening" in München!
greencity-logo
Nächster Heldenmarkt März 2017!
Impressionen 2015

NACHHALTIGE MOBILITÄT:

INSPIRATION UND INFORMATION FÜR DEN WEG

Worauf es unter anderem ankommt - "kleine" To Do- und Checkliste:

Den persönlichen „CO2-Rucksack“ neu packen; weniger Ressourcen verbrauchen; auf Plastik wann immer möglich verzichten; langlebige Gebrauchsgüter kaufen oder einfach mal vom Nachbarn leihen („Ko-Konsum“); kaputte Gegenstände reparieren oder aufwerten („Upcycling“); weniger Fleisch konsumieren, und wenn, dann aus artgerechter Haltung, biologisch und regional; anders unterwegs sein (Fahrrad, „Carsharing“, öffentliche Verkehrsmittel); Nahrungsmittel selbst erzeugen (z.B. „Urban Gardening“); die nähere Umwelt wieder mehr kennen- und schätzen lernen; energieeffizient bauen und wohnen; gemeinnützige Wohnprojekte kennenlernen; das eigene Umfeld aktiv mitgestalten…

Bewegt euch – und andere!

INSPIRATION UND INFORMATION FÜR EIN GESUNDES LEBEN: