Bayern stoppt CETA/TTIP!

Widerstand gegen das Freihandelsabkommen zwischen Europa und Kanada!

„CETA ist ausverhandelt! D.h. da kommt kein Papier mehr rein und auch keins mehr heraus“. Das hat Maria Noichl, für die SPD im Europäischen Parlament, auf der Demonstration gegen CETA, am 16.7.2016 an der Münchner Freiheit, deutlich gemacht. Bereits diesen Herbst soll CETA in aller Schnelle und Stille durchgewunken werden, so Noichl weiter. Doch aufgepasst! CETA bedeutet TTIP durch die Hintertür. Ist CETA erstmal ratifiziert, kann TTIP die Situation nur noch ergänzend weiter verschärfen. Auch Christian Hierneis vom BUND Naturschutz in Bayern e.V. macht deutlich: „CETA ist der Türöffner und die kleine Schwester von und für TTIP!“

Unter anderem das Bündnis Bayern stoppt CETA/TTIP setzt sich mit aller Kraft dafür ein, dass CETA doch noch verhindert werden kann. Das Mittel der Wahl ist dabei die Initiierung eines Volksbegehrens durch Unterschriftensammlung, welches Bayern im Bundesrat dazu verpflichten soll, gegen eine Ratifizierung von CETA zu stimmen. Die Demonstration in München und die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren gegen CETA war bereits am Samstag ein voller Erfolg. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da sich bereits heute eine deutliche Mehrheit der BürgerInnen in Deutschland gegen CETA und TTIP ausgesprochen hat. Wenn der Druck auf die Politik aufrecht erhalten und im Verlauf des Prozesses noch weiter gesteigert werden kann, dann sollte es möglich sein, sowohl CETA als auch TTIP noch zu verhindern. Von München ist an diesem Tag auf jeden Fall schon einmal ein starkes Zeichen gegen CETA und TTIP in Richtung Bayerischer Landtag und Bundesregierung ausgesandt worden.  
Auf der Demonstration vom 16.7.2016 waren neben den starken RednerInnen auch bewegende und erklärende Musikbeiträge zu sehen und hören. Und natürlich ein motiviertes Publikum mit zahlreichen freiwilligen UnterschriftensammerInnen.

Seht selber:

Markus Nagy: Vorsicht CETA/ TTIP Falle!

 

Wespenalarm: Widerstand – „Die Schilder hoch“

 

like and share

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*